Kompetenz in allen Bereichen: Berufskletterer

Berufskletterer

Arbeiten in schwindelerregender Höhe ist nichts für schwache Nerven

Effizientes Management von Höhenarbeit erfordert qualifizierte Spezialisten: Fassadenkletterer mit einer qualifizierten Ausbildung. Sie seilen sich an Hochhäusern, Kirchtürmen oder Windrädern ab. Für das Handwerk in luftiger Höhe müssen sie körperlich und geistig belastbar sein – und das sind die Industriekletterer der Kletter-Spezial-Einheit aus Bad Soden-Salmünster.

Die Fassadenkletterer der Kletter-Spezial-Einheit überzeugen mit großer Reichweite und hoher Flexibilität, sie führen Höhenarbeiten effizient und kostengünstig aus. Die Fassadenkletterer arbeiten seilunterstützt und nähern sich dem Arbeitsfeld von oben durch Abseilen an. Wir sind Anwender des modernen Verfahrens der seilunterstützten Zugangstechnik. Dieses Höhenzugangsverfahren ermöglicht es Industriekletterern, Höhenarbeiten und -rettungen schnell und ohne großen Aufwand auszuführen.

Die Industriekletterer, Fassadenkletterer und Freikletterer der Kletter-Spezial-Einheit aus dem Rhein-Main-Gebiet stehen für die reibungslose, sichere und lösungsorientierte Abwicklung von seilunterstützten Höhenarbeiten und Höhenmontagen. Mit unserem Know-how und unserer Flexibilität sorgen wir stets für maßgeschneiderte und kompetente Lösungen.

Wie sieht das Aufgabenfeld von Berufskletterern aus?

Sie reinigen Fenster an Hochhäusern, hängen Riesenposter auf oder reparieren Kirchtürme. Derzeit sind besonders in der Windenergiebranche Fachkräfte für Höhenmontagen gefragt. Industriekletterer nähern sich dem Arbeitsfeld unter Verwendung von oben kommender Seile. Ist die Arbeitsposition erreicht, führen wir dort abgesichert die notwendigen Arbeiten aus. Die im Fassadenklettern qualifizierten Profis der Kletter-Spezial-Einheit verwenden bei der Durchführung von Höhenarbeiten zwei getrennte Seilsysteme. Ein Tragsystem, an dem der Industriekletterer samt Ausrüstung hängt, und ein zweites redundantes Sicherungssystem, das die Rettung des Industriekletterers im Notfall ermöglicht.

Doch Industriekletterer ist kein klassischer Ausbildungsberuf, sondern eine Zusatzqualifikation, die besonders für Handwerker attraktiv ist. Für die Arbeit als Industriekletterer ist bei den meisten Unternehmen eine handwerkliche Ausbildung zwar kein Muss, aber eine zunehmend wichtige Voraussetzung – etwa als Dachdecker oder Industriemechaniker. Das Zertifikat zum Industriekletterer kann in der Kletterschule der Kletter-Spezial-Einheit erworben werden und umfasst drei Kurse mit steigenden Schwierigkeitsgraden.

Welche Voraussetzungen sollte ein Berufskletterer erfüllen?

Neben handwerklichen Kenntnissen sollten Industriekletterer mindestens 18 Jahre alt und schwindelfrei sein. Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist aber immer noch der Spaß an der Arbeit.

Im täglichen Einsatz haben Industriekletterer schon tausendfach ihre Effizienz und Zuverlässigkeit für die Höhenarbeit unter Beweis gestellt. Falls Sie sich auch für einen Kurs zum Berufskletterer interessieren, schauen Sie sich gerne das Angebot in unserer Kletterschule an. Die Kletter-Spezial-Einheit ist als erstes und einziges Unternehmen in der Lage, sowohl FISAT-–Schulungen als auch IRATA-Schulungen an einem Standort anzubieten.

Ihre Zukunft

Sie sind flexibel, reisefreudig und zuverlässig? Wir bieten spannende, abwechslungsreiche Projekte für selbstständige Industriekletterer/kletterinnen.

Jetzt anfragen